Techniker.com

Ausbildung Techniker

Personen, die eine Ausbildung absolviert haben, dürfen sich auch Techniker nennen. Darüber hinaus sollte er praktische Erfahrungen in seinem Beruf gesammelt haben. So ist eine Ausbildung als Techniker als Weiterbildung zu sehen. Diese beginnt oft nach einer eineinhalbjährigen Berufspraxis und einer abgeschlossenen Berufsausbildung. Diese Ausbildung kann in der Luft- und Raumfahrttechik, der Kraftfahrzeugtechnik oder im Maschinenbau absolviert worden sein.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Um eine Ausbildung als Techniker absolvieren zu können, muss diese an einer Fachschule für Technik statt finden. Darüber hinaus muss eine abgeschlossene Ausbildung im technischen Bereich vorhanden sein. Des weiteren muss der Auszubildende mindestens ein Jahr in dem Beruf gearbeitet haben.

Ausbildung als Techniker

Die Ausbildung als Techniker findet an einer privaten oder staatlichen Fachschule für Technik statt. Nicht alle Schulen bieten diese Ausbildung an. Wer seine Ausbildung an einer Privatschule absolvieren möchte, muss damit rechnen auch Schulgeld zahlen zu müssen. Die Ausbildungszeit liegt zwischen zwei und vier Jahren. Dabei kommt es immer darauf an, ob es sich um eine Vollzeit-Ausbildung oder eine Teilzeit-.Ausbildung handelt. Bei der Teilzeitausbildung findet der Unterricht oft in den Abendstunden oder aber am Wochenende statt. Wer auf seinen bisherigen Beruf aus finanziellen Gründen nicht verzichten kann, sollte sich für diese Variante entscheiden. In der Ausbildung sind die Schwerpunkte auf Sozialkunde, Englisch, Deutsch und Wirtschaftskunde gelegt. Darüber hinaus wird das Fach Mathematik unterrichtet. Darüber hinaus werden Fächer zu den jeweiligen fachspezifischen Anwendungsbereichen unterrichtet. Nach der Ausbildung muss eine Prüfung unternommen werden. Erst wenn diese Prüfung bestanden wurde, kann der Auszubildende sich aus Techniker bezeichnen. Die Bezeichnung liegt dann bei staatlich geprüfter Techniker oder Technikerin.

Tätigkeit nach der Ausbildung

Nachdem eine Ausbildung zum Techniker abgeschlossen wurde, ist der Absolvent qualifiziert in den Bereichen Ingenieur oder auch Meister. Als ausgebildeter Techniker kann in Betrieben und Unternehmen gearbeitet werden. Dazu gehören unter anderem die Bergbautechnik, die Luft- und Raumfahrttechnik, die Holztechnik und auch die Elektro- und Informationstechnik. Darüber hinaus kann in Betrieben gearbeitet werden, die Sanitärtechnik, Werkstofftechnik oder Lebensmittelechnik anbieten. Oft entsteht zwischen dem Betrieb und dem Techniker ein Angestelltenverhältnis. Es kann aber auch die Selbständigkeit angegangen werden, sodass ein eigener Betrieb gegründet werden kann.

Kommentar schreiben

Follow us

Don't be shy, get in touch. We love meeting interesting people and making new friends.

Most popular

Most discussed